Modellbahnausstellung am 12. November 2000


Am 12. 11.2000 war es soweit. Nach langer Vorbereitungszeit konnten wir um 10:00 Uhr im evangelischen Gemeindehaus in Neuthard unsere 1. Modellbahnausstellung eröffnen.

Eine große Märklin-H0 Digitalanlage, eine N-Anlage, der Rangierwettbewerb und das Kino im Untergeschoß, sowie das masstabsgetreue H0-Modell der Flehinger-Eisenbahnfreunde vom Flehinger Bahnhof, einer Briefmarkenausstellung mit dem Thema Eisenbahn im Erdgeschoss rundeten das Angebot ab. Eine große Tomboba mit 250 Sachpreisen waren neben dem Rangierwettbewerb und dem Gewichtschätzen von einem Stück Eisenbahnschiene die Highlights des Tages. Für das leibliche Wohl war ebenfalls bestens gesorgt.

Bei dem Ragierwettbewerb ging es darum, drei Güterwagen in die Reihenfolge zu rangieren, daß der Schriftzug "www.Eisenbahnfreunde99.de" folgerichtig zu lesen ist. Hierzu wurde die Zeit genommen. Der 1. Preis wurde mit einer Rangierzeit von genau 1 Minute gewonnen.

Der zweite Wettbewerb bestand aus einer Schätzfrage, wieviel wohl ein Stückchen Eisenbahnschiene wiegen würde. Das Originalgewicht betrug 5,364 KG, der Gewinner schätze das Gewicht auf 5,35 KG.

 

Der Emfang im Untergeschoss Die N-Anlage eines Mitgliedes
Die Mitglieder stellten Ihre "Schätze" in den Vitinen der Lebenshilfe Bruchsal aus, die dort recht preiswert zu erwerben sind. ICE3 und wie sie alle heißen, waren auf der Digital-Anlage im ständigen Einsatz.
Ein paar Detailaufnahmen von der Anlage der Flehinger-Eisenbahnfreunde
Ein paar Detailaufnahmen von der Anlage der Flehinger-Eisenbahnfreunde
Der Rangier - Wettbewettbewerb Ausschnitt einer TT-Anlage
Eisenbahnverladung auf einem Fährschiff in H0 ... ... und dazu der See zum Segeln
Die große Digital-H0-Anlage war ein großer Anziehungspunkt. Kinderaugen leuchten beim Anblick einer Modelleisenbahn, nur just in diesem Moment nicht, als der Fotograf auf den Auslöser drückte.