Große Kehre

Große Kehre

Die Große Kehre ist das gößte Einzelmodul im Bestand. Die Schleife ist zweispurig ausgeführt und kann in beide Richtungen befahren werden.

Wie alle Module wurde auch dieses einer radikalen technischen Erneuerung unterzogen.

Alle Rückmeldeabschnitte sind mit Kurzschlussbelegtmeldern versehen.
Anstatt der elektromagnetischen Weichenantriebe, welche vor allem im verdeckten Bereich im Tunnel nicht immer zuverlässig ihre Arbeit verrichteten, bewegen nun Servos die Weichenzungen.

Alle Stell- und Meldeeinrichtungen sind über den Loconetbus mit der Zentrale verbunden.

Große Kehre Signaleinbau
Die Umbauarbeiten, sowie umfangreiche Sanierungsmaßnahmen des Geländes nahmen mehrere Arbeitssamstage in Anspruch.

 

Während unten herum die EBF-Elektroniker die Kabelkanäle mit neuen bunten Drähten befüllten befasste sich der Geländebautrupp mit Aufräumarbeiten und der Neuorganistion diverser Signaleinrichtungen.

 

files/bilder/anlagen/h0module/grkehre/GKehre_IMG_2782.JPG

 

Hier unten in den Tiefen läuft alles zusammen. Bewährt hat sich unser selbstentwickeltes Stecksystem, welches einerseits den Einbau erleichtert und andererseits im Fehlerfalle einen schnellen Zugriff oder gegebenfalls notwendigen Austausch zulässt.

 

© Eisenbahnfreunde99 Text&Bild Karlheinz Oestreicher