Gleisplan anlegen

Eisenbahnfreunde 99 e.V. Rocrailseminar

Seit Beginn des Rocrail-Seminars in unserem Vereinsheim in Karlsdorf hat sich eine gut durchmischte wie interessierter Rocrail-Kennenlern-Gemeinschaft zusammen gefunden.


Nun, nach mehr oder weniger trockenen, aber notwendigen Stunden der Grundlagenarbeit in der das Rüstzeug zur Eigenerkundung der umfangreichen, freien Software durch Ralf vermittelt wurde, ist das Ziel schnell erfasst: Der eingangs beschriebene Testkreis soll mittels Rocrail als Gleisplan zum zunächst virtuellen Leben erweckt werden.

Die Gleisplandatei im XML-Format enthält alle wesentlichen Objekte, wie z.B. Lokomotiven, Fahrstraßen oder Blöcke usw. Sie ist quasi das Herz der Anlagenkonfiguration, weswegen von dieser Datei immer eine aktuelle Kopie auf einem sicheren Medium abgelegt sein sollte. 

Ich gehe davon aus, dass dies geschehen ist und damit Ihr Rocrail für den folgenden Seminarabschnitt bereit ist.

Zunächst muss ein Arbeitsbereich geöffnet werden. Dies geschieht über Datei->Arbeitsbereich öffnen... In dem folgenden Dialog muss ein beliebiges Verzeichnis ausgewählt werden. (Rocrail legt automatisch alle Dateien in einem leeren Verzeichnis an)

Eisenbahnfreunde 99 e.V. Rocrailseminar
Über den Menüpnkt Datei-> Rocrail Eigenschaften... erscheint ein weiterer Dialog. Der Name der Gleisplan-Datei wird nun von plan.xml in einen neuen Namen geändert.
Wir nennen ihn für unseren Testkreis sinnigerweise EBFTestkreis.xml.

© Eisenbahnfreunde99 Text&Bild Karlheinz Oestreicher