Belegtmelder - hier bin ich

Gleisbelegtmelder sind quasi die Sinnesorgane der Modellbahnsteuerung.
Wie der Name schon sagt melden Gleisbelegtmelder ob ein Gleis, besser Gleisabschnitt, belegt oder frei ist. Mit dieser Information wird die Auswertelogik in die Lage versetzt den weiteren Verlauf der Fahrt zu planen bzw. zu steuern.
Dabei gibt es viele Möglichkeiten, wie z.B.: Lichtschranke, Reedkontakt, RFID, welche entweder auf der Anlage sichtbar sind oder Modifikationen am rollenden Material erfordern.
Wenn man allerdins feststellen kann, ob sich zwischen linker und rechter Schiene ein kurzschluss (nur im 3-Leiter-System möglich) oder ein Verbraucher (spich Lock oder Wagen mit Beleuchtung) befindet, kann eine recht einfache Elektronik zuverlässige Dienste leisten.

Beide Varianten werden hier kurz vorgestellt, sind erprobt und dürfen mit obligatorischem Haftungsausschluss nachgebaut werden.

© Eisenbahnfreunde99 Text&Bild Karlheinz Oestreicher