Bahnbetriebswerk

Bahnbetriebswerk mit Ringlokschuppen

Das Bahnbetreibswerk zählt neben dem Bahnhof Karlsdorf zu den ältesten Anlagenteilen. Es ist in die Jahre gekommen und der Zahn der Zeigt nagt mit kleinen, aber scharfen Bissen an verschiedenen Stellen.


So sind ein Teil der Mittelleiter der Gleise nicht mehr stromführend. Sie mussten provisorisch mit Draht überlötet werden. Somit konnten die Gleise nur bedingt ertüchtigt werden.


In welchem Umfang das BW repariert oder gar neu gebaut werden wird steht noch zur Diskussion.

Im Bereich Steuerungstechnik bereiten einige Drucktaster des Stellwerkes Sorgen. Derzeit wird diese Art der Steuerung durch einen kleinen Einplatinencomputer mit Rocrail sowie Tablets und Handys ersetzt. 

© Eisenbahnfreunde99 Text&Bild Karlheinz Oestreicher